Fitzroy Sturmglas - Campherglas

Flüssigkeit und Kristalle verändern sich je nach Temperatur- und Wetterlage.

  • ab 14 Jahre
  • Material: Holz, Glas
  • Höhe ca. 12,5 cm, Ø ca. 6 cm
  • Gewicht: ca. 170 g
  • Lieferumfang: ein Fitzroy-Sturmglas

Bestell-Nr.:
FL00586

Sofort lieferbar, Lieferzeit** ca. 1 bis 3 Tage

24,90 €*

Mit Fitzroy Sturmgläsern sollen Wettervorhersagen möglich sein. Über ein Jahr haben wir daher mehrere Modelle des Fitzroy Sturmglases beobachtet. Tatsächlich konnten wir feststellen, dass sich die Kristalle bei allen gleichartig verändern und dies bei bestimmten Wetterlagen auch recht eindeutig und so wie in der Literatur beschrieben tun. Es gilt zum Beispiel:

  • Wenn die Flüssigkeit im Glas überwiegend klar ist, wird das Wetter sonnig und klar.
  • Ein trübes Glas mit kleinen Sternen deutet auf Gewitter hin.
  • Sind an einem schönen Wintertag kleine Sternchen in der Flüssigkeit, wird es schneien.
  • Wenn viele Kristalle auf dem Boden sind, gibt es Frost.
  • Wenn sich an der Oberfläche Kristalle bilden, wird es stürmisch.

Weitere Hinweise kann man der Anleitung entnehmen. Ob es nun tatsächlich möglich ist, mit dem Fitzroy Sturmglas das Wetter über einen Zeitraum von ein oder zwei Tagen vorauszusagen oder gar einen Sturm, soll dahingestellt bleiben. Alle Studien weisen darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.

Dennoch zeigt die Flüssigkeit aus Wasser, Campher und Alkohol ein ganz wunderbares Verhalten. Sie kann klar sein oder Kristalle ausbilden. Die Kristalle wiederum können als kleine Punkte auftreten, als kleine runde Flöckchen oder sie können Eiskristallen ähneln. Ist Letzteres der Fall, dann kann ihre Länge wiederum erheblich variieren und wir haben schon Kristalle gesehen, die über einen Zentimeter lang waren und an Vogelfedern erinnerten.

Die Veränderungen in der Flüssigkeit hängen einerseits mit der Temperatur zusammen, andererseits vermutet man, dass sie auf so genannte Sferics reagiert, die bei Langwellradios oder Funkgeräten das bekannte Knistern erzeugen. Bei den Sferics handelt es sich um elektromagnetische Wellen, die durch Blitzereignisse entstehen. Tatsächlich werden Sferics weltweit geortet, vermessen und beurteilt, um die Wettervorhersage zu verbessern. Dies ist zum Beispiel für den Luftverkehr besonders wichtig.

Zum Einsatz kommen dabei Sensoren für Längstwellen im Bereich von 3 bis 30 Kilohertz (VLF Very Low Frequency) bzw. Wellenlängen von 10 bis 100 Kilometern und noch niedrigeren Wellenlängen (ELV, Extremely Low Frequency). Es gibt Hinweise, dass die Wetterfühligkeit, unter der viele Menschen leiden, ebenfalls mit Sferics in Verbindung steht.

Funktioniert ein Sturmglas gar nicht, so kann dies damit zu tun haben, dass elektromagnetische Wellen durch Gebäude blockiert sind.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Eulers Disk

58,00 €*

Gömböc Light

ab 54,00 €*

Kleinsche Flasche

ab 58,00 €*

Mini-Seifenblasen zum Anfassen

1,40 €*

Inhalt: 0.01 l (14,00 € * / 0.1 l)

Bernoulli-Pfeife

ab 1,80 €*

Oloid

ab 42,00 €*