Gunters Quadrant

Der Vorläufer des modernen Sextanten - Gunters Quadrant

  • ab 14 Jahre
  • Material: Metall, Holz
  • Höhe ca. 15 cm
  • Gewicht (mit Packung): ca. 1220 g
  • Lieferumfang: Gunters Quadrant mit Holzständer in hochwertiger Verpackung

Bestell-Nr.:
AS01265

Versandkostenfreie Lieferung**

Sofort lieferbar, Lieferzeit** ca. 1 bis 3 Tage

118,00 €*

  • voll funktionstüchtig
  • kunstvoll gearbeitet

Ein Quadrant ist der Vorläufer des modernen Sextanten und dient der Vermessung der Gestirne und der Bestimmung der Sonnenhöhe. Dieses Exemplar basiert auf dem Modell, das Edmund Gunter 1623 erstmals beschrieb. Wie bei Quadranten üblich kann die Sonnenhöhe über ein Senkblei ermittelt werden.

Mit einem Quadranten kann man darüber hinaus auch die genaue Zeit über den Sonnenstand herausfinden – die Skalen sind wie beim Original für 51,5° nördlicher Breite (London) ausgelegt. Die Daten wurden aktualisiert, so dass er auch heute voll funktionstüchtig ist.

Eine verschiebbare Perle am Senkblei ermöglicht das Ablesen der gewünschten Werte.

Neben reinen Messungen können Sie mit diesem Quadranten auch Berechnungen anstellen, zum Beispiel wie hoch die Sonne an einem gegebenen Datum stehen wird, wo sie sich im Tierkreis befindet oder wann sie auf- oder untergeht. Auch der Breitengrad, an dem man sich gerade befindet, lässt sich ermitteln.

Die Rückseite dieses Quadranten enthält eine einfache Sternuhr oder Nocturnal, mit dem auch in der Nacht die Uhrzeit anhand des Datums und der Stellung der Sterne ermittelt werden kann.

So funktioniert Gunters Quadrant

Wie mit Kimme und Korn wird der Quadrant über den Schattenwurf der beiden Sichtmarken an der Oberkante auf die Sonne ausgerichtet. Wenn der Lichtstrahl, der durch das Loch in der vorderen Marke fällt, genau mittig die zweite trifft, können Sie die Messungen vornehmen. Über das Senkblei lässt sich die Sonnenhöhe bestimmen.

Um die Möglichkeiten des Quadranten für weitere Berechnungen auszureizen, legen Sie zuerst den Faden des Senkbleis über das aktuelle Datum oder die Sonnenhöhe und schieben Sie die Perle auf den Schnittpunkt mit der entsprechenden, eingravierten Meridianlinie.

Über den Schnittpunkt der Perle mit den Markierungen für Meridian, Ekliptik, Stundenkurven und Azimut lassen sich nun verschiedene Werte ablesen: Wann steht die Sonne wo und wie hoch über dem Horizont, wie lange dauert ein Tag, wo steht die Sonne an einem bestimmten Tag im Tierkreis oder auf welcher Deklination befindet sie sich?

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ringsonnenuhr

ab 46,00 €*

Paradoxe Sanduhr

ab 12,80 €*

Bernoulli-Pfeife

ab 1,80 €*

Kleinsche Flasche

ab 46,00 €*

Intelligente Knete Clever Putty

6,90 €*

Inhalt: 40 g (17,25 € * / 100 g)

Oloid

ab 42,00 €*

Großer Oloid

ab 237,00 €*