Physikspielzeug von A-Z

Hier finden Sie ein Nachschlagewerk zu naturwissenschaftlichem Spielzeug, physikalischen Spielereien und Kuriositäten, Lehr- und Lernmittel, darunter auch historische astronomische und optische Geräte und Instrumente sowie einiges aus der Mathematik. Die hier gezeigten Artikel können wir derzeit zum Teil nicht anbieten, aber auf diesem Wege dennoch zeigen und auch etwas ausführlicher erklären als in einem Shop normalerweise üblich.

Hier finden Sie ein Nachschlagewerk zu naturwissenschaftlichem Spielzeug, physikalischen Spielereien und Kuriositäten, Lehr- und Lernmittel, darunter auch historische astronomische und optische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Physikspielzeug von A-Z

Hier finden Sie ein Nachschlagewerk zu naturwissenschaftlichem Spielzeug, physikalischen Spielereien und Kuriositäten, Lehr- und Lernmittel, darunter auch historische astronomische und optische Geräte und Instrumente sowie einiges aus der Mathematik. Die hier gezeigten Artikel können wir derzeit zum Teil nicht anbieten, aber auf diesem Wege dennoch zeigen und auch etwas ausführlicher erklären als in einem Shop normalerweise üblich.

Dieses Gerät ist in ähnlicher Form auch in manchen Science Centern zu finden. Die Schnur wird durch einen Motor angetrieben, wirbelt mit erstaunlicher Stabilität durch die Luft und macht wundersame Kunststücke, je nachdem wie man das Gerät hält.
Spielt man den Gyro-Ring, so kann man die Ringe auf bis zu 1000 Umdrehungen pro Minute beschleunigen. Das behauptet wenigstens der Hersteller. Auch wenn diese Aussage schwer zu überprüfen ist, so steht doch eines fest: Die Ringe drehen mit einer irren Geschwindigkeit, wenn man den Trick erst einmal heraushat!
Tags: G, S, C
Seifenblasen zum Anfassen, auch Touchable Bubbles genannt, sind zwar kleiner als normale Seifenblasen, dafür halten sie aber sehr viel länger. In dier hier gezeigten Variante fluoreszieren sie zudem, wenn man sie mit Schwarzlicht anleuchtet.
Tags: S, T
Haben Sie schon einmal versucht, Permanentmagnete mit ihren sich abstoßenden Polen stabil übereinander schweben zu lassen? Dann haben Sie sicher festgestellt, dass dies nicht funktioniert, denn die Magnete kippen sofort zu Seite weg. Das Ganze ist völlig instabil, wiewohl man doch meinen möchte, dass es irgendwie eine Anordnung geben müsste, in der ein Kräftegleichgewicht herrscht.
Tags: M, S
Stößt man die 15 Kugeln dieses Pendels an, so schwingen sie zunächst ganz normal hin und her, aber nach kurzer Zeit bildet sich plötzlich ein Schlangen- oder Wellenmuster aus. Man kann ein solches Pendel übrigens auch ganz einfach selber bauen.
Tags: S, W, P
Anamorphosen sind stark verzerrte Bilder, die nur unter bestimmten Bedingungen zu sehen sind. Bei sogenannten katoptrischen Anamorphosen werden zum Beispiel Spiegel benötigt, die zylindrisch, konisch oder pyramidenförmig sein können. Im Video ist eine Anamorphose aus dem Set zu sehen, bei der ein Pferd mit Reiter beim Blick in den zylinderförmigen Spiegel erscheint.
Tags: A, S, K
Der Balancierende Vogel oder Schwebevogel ist ein physikalisches Spielzeug aus Kunststoff, in dessen Flügelspitzen sich zwei Gewichte befinden. Dadurch liegt der Schwerpunkt des Vogels tiefer als der Schnabel. Sehr stabil kann der Vogel daher auf seiner Schnabelspitze balancieren und sich darauf auch drehen.
Tags: S, B
Dieser Klassiker unter den Physikspielzeugen wurde 1946 patentiert und bis heute millionenfach verkauft. Er spielte sogar in diversen Film- und Fernseh­­pro­duktionen mit – zum Beispiel in dem Science-Fiction-Film Aliens und in zwei Folgen der Simpsons. Dieser Vogel verblüfft Wissenschaftler seit Jahrzehnten und ist einfach Kult.
Tags: T, E, S
Schleim war laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" einst "der Hit der Saison". Außerdem hat Schleim sehr interessante physikalische Eigenschaften und spielt in der Natur eine ganz besondere Rolle.
Wirft man Silly Putty auf den Boden, hüpft sie wie ein Flummi. Silly Putty lässt sich zudem ziehen wie ein Kaugummi und dies ohne abzureißen und kann außerdem brechen wie Keks.
Tags: S, K, P