Sextant als Kartonbausatz

Voll funktionsfähig - ideal zum Erlernen der Astronavigation

  • ab 14 Jahre
  • Material: Karton, Edelstahl-Spiegel
  • Maße (Verpackung): DIN A4 x ca 0,6 cm
  • Gewicht (mit Verpackung): ca. 115 g
  • Lieferumfang: vorgestanzter Kartonbausatz

Bestell-Nr.:
AS03501

Sofort lieferbar, Lieferzeit** ca. 1 bis 3 Tage

19,90 €*

Dieser Artikel ist kein Spielzeug, wie man vielleicht vermuten möchte, sondern ein voll funktionstüchtiger, in der Praxis erprobter Sextant mit einer Anzeigegenauigkeit zwischen 5 und 10 Bogenminuten. Das macht dieses Produkt zu einer tollen Alternative zu "echten" Sextanten, die bei guter Qualität recht teuer sein können. Dieses Bastelset ist damit ein ebenso kostengünstiges wie auch eindrucksvolles Lehrmittel zum Erlernen der Astronavigation.

Bis zur Einführung von GPS war die Ortsbestimmung zu Land und vor allem zur See ein recht mühsames Unterfangen. Man verwendete hierzu ab dem 9. Jahrhundert Quadrant und Astrolabium und später auch den Jakobsstab. In den 1730er Jahren wurde schließlich der Sextant erfunden, der Messungen und ungekannter Schnelligkeit und Genauigkeit erlaubte. Auch den Kompass gab es natürlich schon und zu guter letzt kam noch das Chronometer hinzu. Ohne diese Errungenschaften hätte das britische Weltreich wie wir es kennen und das  von Kanada bis Australien reichte nicht entstehen können.

Mit einem Sextanten, auch Spiegelsextant genannt, kann man mithilfe zweier Spiegel, von denen einer beweglich ist, Bilder von zwei Objekten so nebeneinander platzieren, dass sich der Abstand zwischen den beiden bestimmen lässt. Dies gilt insbesondere für den Abstand eines Gestirns zum Horizont.

Der Kartonbausatz enthält entsprechend alles, was zu einem Spiegelsextanten gehört.

Eine voll bewegliche Alhidade: Hierbei handelt es sich um eine drehbare Messvorrichtung zur Winkelanzeige. Man findet sich zum Beispiel auch an Instrumenten wie dem Astrolabium oder dem Theodolit.

Ein Indexspiegel, der sich mit der Alhidade dreht, und ein feststehender Horizontspiegel. Letzterer befindet sich in der Nullstellung der Alhidade parallel zum Indexspiegel. Bei beiden Spiegeln handelt es sich um unzerbrechliche Edelstahl-Brilliantspiegel. Zur Ausstattung gehört außerdem ein zuschaltbarer Sonnenfilter, auch Schattenglas genannt.

Bewegliche Längenskala (Nonius) mit Grad- und Minutenskala: Sie gestattet es, bis auf fünf Minuten genau abzulesen.

Eine Vorrichtung für den künstlichen Horizont und ein Peilgehäuse dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Der farbige Druck in edlem Gold-Design mit Schutzlack rundet das Produkt gelungen ab.

Die gut verständliche Anleitung umfasst eine Kurzeinführung in die Kunst der Navigation. Eine Jahrestabelle der Sonnendeklinationen ist enthalten.

Für den Zusammenbau des Sextanten sind mehrere Stunden zu rechnen, inkl. Trockenzeit für den Kleber.

 

 

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kleinsche Flasche

ab 46,00 €*

Ringsonnenuhr

ab 46,00 €*